Image der Verpackung - |Zwischen Ruf und Wirklichkeit

Donnerstag, 21. März 2019

09:00 Uhr bis 10:00 Uhr


Pressekonferenz

09:30 Uhr bis 10:20 Uhr


ab 09:30 Uhr
Begrüßungskaffee

Eröffnung und Begrüßung
Normen Odenthal | Journalist, Fernsehmoderator, Leiter des ZDF-Studios Singapur

Begrüßungsworte
Staatssekretär Volker Ratzmann | Bevollmächtigter des Landes Baden-Württemberg beim Bund
(angefragt)

10:20 Uhr bis 12:10 Uhr


Material Matters
Alles ist endlich
– die Konsequenzen überdauern
Thomas Rau | Architekt, CEO | Turntoo B.V.
Wie kann die Veränderung der Seele unserer Ökonomie aussehen? 7 Schritte: Vom Eigentum zum Gebrauch. Material mit Identität. Produkte als Materialdepot. Material als Service. Boden als Service. Materialrechte. Perspektivenwechsel.

Konsumentenerwartungen als Chance für die Industrie
Kim Cheng | Geschäftsführerin | Deutsches Verpackungsinstitut e. V.

3 Monate Verpackungsgesetz: Status quo Recyclingfähigkeit und Recyclingquoten
Gunda Rachut | Vorstand | Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister
Welche Systematik zur Förderung der Recyclingfähigkeit steckt im VerpackG? Wie gestaltet sich die Umsetzung in der Orientierungshilfe und welches Feedback gibt es dazu? Wie sehen die Mindeststandards aus und wie soll evaluiert werden?

Reduce, redesign, recycle so treibt Unilever Verpackungskreisläufe voran
Konstantin Bark | Director Communications & Sustainable Business | Unilever DACH

Diskussionsrunde mit Patrick Bernau
Patrick Bernau | Journalist | Frankfurter Allgemeine Zeitung


Mittagspause

13:30 Uhr bis 15:10 Uhr


A Good Disruption – how to fabricate a good crisis
Prof. Dr. Martin R. Stuchtey | Founder, Managing Partner | SYSTEMIQ GmbH
Wie kann unser Planet den wachsenden Wohlstand der Weltbevölkerung überleben? Wie könnten der Paradigmenwechsel und das neue ökonomische Modell aussehen? Welche Technologien brauchen wir für eine industrielle Kreislaufwirtschaft? Und warum kann die Verpackungswirtschaft an dieser Stelle zum Pionier einer "good disruption" werden?

Nachhaltige Verpackungsentwicklung für Eigenmarken am Beispiel eines international agierenden Großhändlers
Martin Guillaume | Head of Global Own Brand Packaging | Metro AG
Welche Anforderungen stellen professionelle Kunden an die Produktverpackung? Wie beeinflussen unterschiedliche globale Wirtschaftsräume die Verpackungsentwicklung? Und welche Rahmenbedingungen braucht es für die Entwicklung nachhaltiger Eigenmarkenverpackungen?

360 Grad Strategie der Schwarz-Gruppe
Michael Janzer | Bereichsleiter Einkauf International Lidl Stiftung & Co. KG | Schwarz Zentrale Dienste KG
Wie sieht die nachhaltige Verpackungsgestaltung in der Unternehmensgruppe Schwarz aus?

Fragerunde zu den Vorträgen


Kaffeepause

15:45 Uhr bis 16:30 Uhr

 

Circular Economy as a megatrend - impact on packaging
Ola Svending | Business Lead on Circular Economy | Stora Enso Consumer Board
Braucht die Welt einen neuen Ansatz bei Packstoffen? Recycling ist gut, aber ist es auch gut genug? Wie sieht die Zukunft des Recyclings bei erneuerbaren und ressourcenschonenden Materialien aus?

Biodegradable packaging from Agro-waste
Eduardo Gordillo | CEO und Gründer | Bio-Lutions GmbH
Wie macht man aus Agrarresten nachhaltige Verpackungen und Einweggeschirr, die konkurrenzfähig und preisstabil sind? Wie ermöglicht eine dezentralisierte Produktion eine unabhängige Lieferkette? Und wie gelingen parallel dazu lokale Wertschöpfung und Förderung sozialen Umweltbewusstseins?

Die Game Changer – Kreislaufwirtschaft und digitaler Wandel
Thomas Reiner | Geschäftsführender Gesellschafter | Berndt+Partner GmbH
Was verbirgt sich hinter den aktuellen Trends? Wie werden sich unsere Industrien verändern?


Zusammenfassung


Abendveranstaltung

19:30 Uhr bis ca. 23:30 Uhr

Restaurant Auster im Haus der Kulturen der Welt | John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin


Am Abend des ersten Kongresstags laden wir Sie und Ihre Begleitung in das besondere Ambiente des „Haus der Kulturen der Welt“ direkt an der Spree und in unmittelbarer Nachbarschaft des Regierungsvierteles. Die exklusive Veranstaltung bietet viel Raum und Gelegenheit für gute Gespräche mit alten und neuen Kontakten. Wir sorgen für Ihr leibliches Wohl und gute Unterhaltung.
Wir freuen uns auf Sie!

Nach oben

Freitag, 22. März 2019

09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Im Rahmen des Verpackungskongresses bietet das dvi einen weiteren Einblick in die Praxis. Die Kongressteilnehmer haben die Möglichkeit, an nachfolgenden Workshops (diese werden jeweils zweimal à 90 Minuten durchgeführt) oder an der Besichtigung der ALBA-Sortieranlage bzw. an der Betriebsbesichtigung der Berlin-Chemie AG teilzunehmen (die Plätze sind begrenzt!).



Workshop A
Bewertung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen

Dr. Joachim Christiani | Geschäftsführer | Institut cyclos-HTP GmbH

Workshop B
Imageverbesserung durch Verpackung

Uwe Melichar | Head of Packaging | Factor Design GmbH

Workshop C
Recyclingfähigkeit neu gedacht
Dr. Hans-Bernhard Rhein | Geschäftsführer | Umweltkanzlei Dr. Rhein – Beratungs- und Prüfgesellschaft mbH

Nach oben